Hygienekonzept für den Trainings- und Spielbetrieb im Tischtennis

news-details

Dieses Konzept dient der Erweiterung und Ergänzung des Hygienekonzepts für Vereinssport in der Turnhalle der GGS Vossenack und gilt nur für den Trainings- und Spielbetrieb der Tischtennisabteilung.

  1. Die Anreise zum Training oder zu Meisterschaftsspielen sollte nicht in Fahrgemeinschaften erfolgen.
  2. Die Sportanlage ist einzeln zu betreten und es dürfen keinerlei Warteschlangen entstehen! Dabei gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern und die Maskenpflicht.
  3. Umziehen und Hygiene finden zu Hause statt, da es in der Sporthalle wegen Sperrung der Umkleideräume nicht möglich sein wird.
  4. Es sind bei jedem Training Anwesenheitslisten zu führen, um mögliche Infektionsketten zurückverfolgen zu können. In diese Liste trägt sich jeder Teilnehmer ein. Kein Zutritt zur Halle bzw. zur Teilnahme am Training für Personen unter 18 Jahren, sowie für Besucher und Zuschauer.
  5. Die Sanitäranlagen sind mit Flüssigseife und Papierhandtüchern sowie Desinfektionsmitteln ausgestattet. Diese sollten benutzt werden.
  6. Das Betreten der Sporthallen sowie der Tischaufbau sollten mit einem gängigen Mund-/Nasenschutz stattfinden. Trainer/innen und Übungsleiter/innen sollten gegebenenfalls ständig den Mund-/Nasenschutz tragen. Wir empfehlen sehr dringend, die Mund-Nase-Bedeckung lediglich während des Spiels am Tisch abzusetzen.
  7. Spiel am Tisch: Es muss ein Abstand von mindestens 1,5 m zum Gegner/Partner eingehalten werden (Der Tisch ist mit 2,74 m * 1,525 m ausreichend groß!). Doppelspiele sind ausnahmslos untersagt. In der Halle dürfen maximal 4 Platten aufgebaut werden. Diese müssen jeweils durch Spielfeldabgrenzungen getrennt werden, sodass Spielfelder entstehen.
  8. Es dürfen nur so viele Spieler/innen in der Halle sein, wie auch spielen können, d. h. bei 4 Platten können 8 Personen gleichzeitig spielen sowie ein/e Betreuer(in)/Trainer(in) darf in der Halle sein.
  9. Bei Pausen (z.B. auf der Bank) und beim Tischauf- und abbau sollte die Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Besucher / Zuschauer beim Training etc. sollten unbedingt eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.
  10. Jeder spielt mit seinem eigenen Schläger (keine Leihschläger des Vereins!).
  11. Der Seitenwechsel erfolgt ausschließlich im Uhrzeigersinn.
  12. Handshakes und Anhauchen des Balles sowie die Hand am Tisch abzuwischen sind untersagt.
  13. Eine Desinfektion von Schlägern, Bällen und Tischen ist zu ermöglichen (—> Desinfektionsmittel wird vom Verein bereitgestellt!). Die Trainer/innen desinfizieren vor und nach der Einheit die Spielmaterialien (des Vereins).
  14. Es findet kein Roboter- und/oder Balleimertraining statt.

Vorlage Anwesenheitsliste
Vorlage Anwesenheitsliste für den Download und Ausdruck.

Generelle Empfehlung:
Trainer/innen, die zur Risikogruppe gehören, sollten nicht eingesetzt werden; auch alle anderen Trainer/innen sollen sich der erhöhten Anforderungen in der Aufsichtspflicht etc. bewusst sein!

Spieler/innen, die zur Risikogruppe gehören und trainieren möchten, sollten dies dem Verein schriftlich mitteilen. Diesen sind die getroffenen Maßnahmen mitzuteilen und sie müssen bestätigen, dass sie diese für ausreichend halten.