Germania verpasst knapp den DFB Pokal

news-details

In den Jahren 1979 und 1980 wurde die erste Seniorenmannschaft des Vereins Kreispokalsieger und wäre beinahe in die erste Hauptrunde des DFB Pokal eingezogen.

Durch den Kreispokalsieg und dem damit verbundenen Einzug in den Mittelrheinpokal schrieb die Germania durchaus eigene Pokalgeschichte. Es wurde zum Beispiel die zweite Mannschaft von Fortuna Köln in deren Stadion besiegt, bevor man in beiden Jahren gegen die Amateure des 1.FC Köln die Segel streichen musste.

Durch einen Sieg gegen die Amateure des "EffZeh" wäre die Germania in die erste Hauptrunde des DFB Pokal eingezogen. Letztendlich musste man sich leider mit 2:4 der Kölner Zweitvertretung geschlagen geben.

Auf dem nächsten Bild sehen wir die Fußballer mit Trainer und Betreuer anlässlich des Spiels gegen die Amateure des 1.FC Köln am o6.Juni 1979.

1979_Germania_Mannschaft_fcKoeln2
Obere Reihe v.l. Paul Müllejans, Reinhold Rüttgers, Klaus Hallmanns, Günter Jansen, Hans Michael Heidbüchel, Bernd Müller, Heribert Hallmanns, Werner Franke, Helmut Rüttgers, Trainer Willi Brings Betreuer Bernd Hutmacher
Untere Reihe v.l. Dieter Lennartz, Ulli Kirch, Hans Jürgen Rüdiger, Hans Müllejans, Bernhard Rüttgers, Wolfgang Nießen

Auch ein Jahr später traf die Germania erneut im Mittelrheinpokal auf die Mannschaft vom 1. FC Köln 2. Auch diesmal gab es gegen die Domstädter leider nichts zu holen.

1980_Zeitung_fcKoeln2