Auswärtssieg der 1. Mannschaft in Lendersdorf

Am heutigen Sonntag um 12:45 Uhr trat unsere 1. Mannschaft zum unangenehmen Auswärtsspiel bei Alemannia Lendersdorf II an. Lendersdorf, im Mittelfeld der Tabelle positioniert, konnte befreit aufspielen, während unser Team natürlich mit einem Sieg weiter oben dran bleiben wollte.

news-details
Foto: n/a

Personell konnte Coach Nils Degenhardt wieder fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Marco Kurth stand weiterhin aufgrund seiner Oberschenkelverletzung nicht zur Verfügung.
Bei besten äußerlichen Bedingungen stand der Gastgeber aus Lendersdorf sehr tief und erwartete unsere SG erst an der Mittellinie. Daher bestimmte die SG das Geschehen in der ersten Halbzeit auch, aber es gelang nur sehr selten wirklich gefährlich in den Strafraum der Lendersdorfer zu gelangen. Die besten Möglichkeiten boten sich noch Kay Clasen (22.) und Julian Hallmanns mit einem direkten Freistoß (37.). Dazwischen lag der einzige Torschuss der Gastgeber in der ersten Halbzeit, der dummerweise aber unhaltbar zum 1:0 hinter Benno Schneider einschlug (29.).


Fast schon gewohnt in den letzten Wochen, einem Halbzeitrückstand hinterherzulaufen, gelang es auch dieses Mal, das Spiel noch umzubiegen. Nachdem Lendersdorf kurz nach der Pause die Chance zum 2:0 vergeben hatte, besorgte Niklas Krumpen nach einem Eckball von Julian Hallmanns per Kopf den Ausgleich (49.). Eine Viertelstunde später ging dem Führungstreffer erneut ein Eckball von Julian Hallmanns voraus. Nach der zu kurzen Abwehr der Lendersdorfer legte Oliver Grunwald den Ball wieder nach außen zu Hallmanns und dieser zirkelte den Ball über den Keeper zum vielumjubelten 2:1 ins Netz. Nach einer neuerlichen Schrecksekunde, als ein Freistoß der Gastgeber am Pfosten landete (75.), bot sich Niklas Krumpen nur vier Minuten später die Chance zur Entscheidung. Doch er scheiterte mit einem an ihm selbst verursachten Foulelfmeter an Keeper Justin Becker.

Endgültig erlöste dann der eingewechselte Marc Wildrath die heute Grün-Weißen. Kurz nach seiner Einwechslung bediente er zunächst Oliver Grunwald zum 1:3 (85.), um dann in der Nachspielzeit selbst per Kopf nach Flanke von Markus Möller den 1:4 Endstand herzustellen.
Insgesamt war es ein Arbeitssieg gegen eine sehr diszipliniert verteidigende Mannschaft des Gasgebers, der am Schluss vielleicht ein Tor zu hoch ausfiel, aber höchst verdient war.


Ausblick auf die kommenden Spiele


Am Dienstag geht es direkt weiter für unsere SG. Dann steht das Auswärtsspiel beim TuS Schmidt II an. Anstoß auf der Sportanlage in der Eichheckstraße ist um 19:30 Uhr.

Unser 2. Mannschaft musste sich am Freitag Abend mit 1:2 bei der SG Rurtal geschlagen geben. Nach der frühen Führung der Gastgeber war Thomas Huppertz kurz vor dem Halbzeitpfiff der Ausgleich gelungen. Später scheiterte er jedoch mit einem Foulelfmeter, während die Gastgeber ihre Elfmeterchance Mitte der 2. Halbzeit zum Siegtreffer nutzen konnten.

Die 2. Mannschaft trifft ebenfalls am Dienstag im Nachholspiel auf den FC Golzheim II. Anstoß ist um 19:15 Uhr in Golzheim.