50 Jahre Tischtennis beim FC Germania

Die Tischtennisabteilung des FC Germania Vossenack wird 50 Jahre. Im Jubiläumsjahr kann zudem der Aufstieg gefeiert werden. Die Feierlichkeiten finden im Rahmen der diesjähren Sportwoche statt.

news-details
Foto:

Aus dem Bestreben heraus, neben dem dominierenden Fußball in der Eifelgemeinde auch andere Sportarten zu ermöglichen, wagten es im Jahre 1957 einige junge Sportler (unter ihnen der heutige Abteilungsleiter Manfred Kremer, der weiterhin aktiv spielt), eine Tischtennisabteilung ins Leben zu rufen.
Gespielt wurde zunächst im Sportlokal und im Keller der kleinen Schule Raffelsbrand, ehe der Neubau der Turnhalle bessere Bedingungen bot. Damals gehörte man zum Eifelkreis, nach dessen Auflösung kurze Zeit zum Kreis Düren, ehe man sich entschloss, dem Kreis Aachen beizutreten, wo heute noch gespielt wird.

In der in Kürze beginnenden neuen Spielsaison nimmt die Germania mit vier Mannschaften am Meisterschaftsspielbetrieb teil, darunter drei im Senioren- und eine im Jugendbereich. Rechtzeitig zum Jubiläum gelang der ersten Herrenmannschaft der Aufstieg in die zweite Kreisklasse.

 Das Jubiläum soll im Rahmen der Sportwoche gebührend gefeiert werden. Am Samstag, dem 11. August 2007, zeigen ab 18.00Uhr in der Turnhalle zwei Profis in einem Schaukampf, was der Tischtennissport alles zu bieten hat. Anschließend folgt in der Aula der Grundschule der Festabend zum Goldjubiläum. Abgerundet werden die Festlichkeiten am Montag, dem 13. August 2007, um 16.00Uhr mit den Tischtennis – Dorfmeisterschaften für Schüler und Jugendliche.