SG landet auf Platz 4 beim Hallenturnier der SG Beythal

Der TuS Schmidt gewinnt ohne Punktverlust das von der Spielgemeinschaft Beythal ausgerichtete Hallenturnier in der Sporthalle vom Burgau Gymnasium.

news-details
Foto:

In einer aus 5 Mannschaften bestehenden Gruppe hieß es jeder gegen jeden, um den Sieger des Turniers zu ermitteln. Nachdem unsere Mannen am vergangenen Donnerstag mit dem ersten Hallentraining den Aufgalopp zur Rückrunde starteten, trat eine gemischte Mannschaft aus Spielern der Ersten und Zweiten den Weg nach Düren an.

Kreuzau 2 hieß der erste Gegner des  frühen Sonntag morgens

In der 15 minütigen Partie, setzte Oliver Grunwald bereits nach den ersten 15 Sek. das erste Ausrufezeichen und brachte unsere Farben in Führung. Trotz  einiger Feldvorteilen wurde man von Kreuzau bestraft und lief lange Zeit einem 2:1 Rückstand hinterher, ehe Markus Langwald kurz vor Schluss den Ausgleich erzielen konnte.
 
In der  zweiten Partie des Tages, sah es lange Zeit nach einem torlosen 0:0 aus. Doch dann ging es Schlag auf Schlag und am Ende musste man sich dem Team von Düren 77 / 2 mit 3:1 geschlagen geben. Der Ehrentreffer blieb wiederrum Sportsfreund Langwald vorenthalten.

Ohne Chance und Tor musste man sich in der darauffolgenden Partie dem wiedererstarkten TuS Schmidt geschlagen geben. 4:0 hieß es nach der 15 minütigen Spielzeit.

Der letzte Gegner unseres Teams bildete der Gastgeber – die Mannschaft aus Beythal. Oliver Grundwald sorgte schnell für klare Verhältnisse und einer beruhigenden 2:0 Führung. Am Ende reichte es jedoch wieder nicht zu 3 Punkten. Dem Gastgeber gelang mit der Sirene  noch der Ausgleich.

Abschlusstabelle:

1.    TuS Schmidt - 12 Punkte
2.    Düren 77 – 9 Punkte
3.    Beythal – 4 Punkte
4.    SG Vossenack/Hrtgen – 2 Punkte
5.    Kreuzau – 1 Punkt