Perfektes Wochenende: Beide SG Mannschaften gewinnen ihre Duelle gegen Stockheim

Zweite besiegt die Reserve des TSV mit 3:0, Erste gewinnt mit 6:2. Beide Mannschaften stehen nun dank makelloser Bilanz in ihren Ligen an der Tabellenspitze.

news-details
Foto:

Um 11:00 Uhr stand das Duell der beiden Reservemannschaften auf dem Programm. Der Favoritenrolle wurde die SG nur bedingt gerecht. Zwar hatte man mehr vom Spiel und war auch die spielerisch bessere Mannschaft, jedoch fehlte im gesamten Spiel häufig die Genauigkeit im Passspiel. Dennoch ging die SG-Elf bereits in der 5. Minute nach einem schönen Sololauf und anschließendem Torschuss von Matthias Läufer in Führung. 
In der Folge gelang es der Mannschaft dann jedoch nicht nachzulegen und ließ den Gast im Spiel. 
Erst in der 81. Minute sorgte Kevin Braun nach Vorarbeit von Matthias Läufer mit dem 2:0 für die Vorentscheidung ehe Alex Wildrath in der 87. Minute nach Pass von Kevin Braun den Schlusspunkt zum 3:0 setzte.

Am nächsten Wochenende steht dann der Knaller der Liga an, wenn der aktuelle Tabellenzweite SV Kurdistan zu Gast in Hürtgen ist. 

Aufstellung: Hutmacher - Schaaf, J. Wildrath (46. M. Langwald), Schröder, S. Rüttgers - Läufer, Grunwald - Salentin (60. H. Schneider), A. Wildrath, Braun - T. Langwald (46. Cremer)


Die Erste Mannschaft zieht nach und gewinnt ebenfalls

Um 15:00 Uhr trafen dann die Erstvertretungen beider Vereine aufeinander. Zu Beginn kam die SG nicht richtig in die Partie und in die Zweikämpfe. Erst ab der 15. Minute besserte sich der Einsatzwille der Mannschaft.

In der 20. Minute war es dann Mike Robertz, der den Abwehrspieler unter Druck setzte, dann das misslungene Abspiel anfangen konnte und den Ball per Linksschuss im Winkel unterbringen könnte. Lediglich 5 Minuten später zeigten dann die Gäste ihre Qualität bei Standards und kamen nach einer Ecke zum Ausgleich. In der 37. Minute eroberte Mike Robertz im Zweikampf mit dem Stockheimer Innenverteidiger den Ball und erzielte im Anschluss die erneute Führung. 3 Minuten später spielte Marco Kurth einen langen Ball in die Spitze auf Niklas Krumpen, der den Ball jedoch nicht erreichte. Stattdessen köpfte der Innenverteidiger der Gäste den Ball über den herausgeeilten Torwart selbst ins eigene Netz und erzielte das 3:1. Kurz vor der Pause erhöhte die SG auf 4:1
. Max Hallmanns erreichte ein Abwurf von Benno Schneider, drehte auf und schickte Niklas Krumpen auf die Reise, der dem Gästekeeper dann keine Chance ließ. 
Nach der Halbzeit fand die SG erneut nicht gut ins Spiel und kassierte dafür in der 55. Minute die Quittung. Nach einem langen Ball platzierte der Stockheimer Stürmer das runde Leder sehenswert per Direktschuss ins lange Eck. 

Kurz darauf verletzte sich der Stürmer der Stockheimer schwer und musste vom Krankenwagen abgeholt werden. Gute Besserung an dieser Stelle. 
Nach der 30-Minütigen Pause erhöhte die SG dann wieder den Druck und konnte durch einen abgefälschten Schuss von Niklas Krumpen - nach Vorbereitung von Thomas Voßen - den alten Abstand wieder herstellen und für die Vorentscheidung sorgen. Den Schlusspunkt setzte dann Sven Salentin in der 90. Minute als Lars Ronig den Ball vor dem Tor quer legte und der Torschütze den Ball locker einschob.

Aufstellung: B. Schneider - Voßen (80. Salentin), Wirth, C. Offermann, Ronig - J. Hallmanns, M. Hallmanns - Kurth (75. Heinrich), Robertz, K. Clasen (71. Möller), Krumpen


Spiele am 9. Spieltag 

Zweite: SV Kurdistan Düren
Sonntag, 11.10.2015
11:00 Uhr 
Sportplatz Hürtgen

Erste: SC Kreuzau
Sonntag, 11.10.2015
15:00 Uhr 
Sportplatz Hürtgen