Endlich drei Punkte durch den 6:0 Sieg der SG in Rurtal

Nach den beiden Auftaktniederlagen stand unser Team bei der Auswärtsaufgabe bei der SG Rurtal schon leicht unter Druck und wollte mit aller Macht die ersten Punkte auf der Habenseite verbuchen.

news-details
Foto:

Stark ersatzgeschwächt trat folgende Elf für die SG an:

Benno Schneider – Stefan Huppertz, Henning Marz, Nils Degenhardt, Kevin Braun – Johannes Schaaf, Christoph Offermann, Marvin Wirtz, Sven Salentin – Mike Robertz, Marc Wildrath

Bei hochsommerlichen Temperaturen übernahm unsere Mannschaft vom Anpfiff an die Initiative, während Rurtal sich relativ weit zurückzog und auf Konter lauerte. Bereits in der 8. Minute wurde der engagierte Beginn belohnt. Nach einer präzisen Freistoßhereingabe von Mike Robertz, verlängerte Spielertrainer Nils Degenhardt den Ball mit dem Kopf zum 1:0 ins lange Eck. Diese frühe Führung gab der Mannschaft Sicherheit, so dass das Spiel weiterhin nur eine Richtung kannte. In der 27. Minute war es dann Kapitän Marc Wildrath vorbehalten, die Führung auf 2:0 auszubauen. Keeper Benno Schneider hatte den Ball weit nach vorne geschlagen und Marc Wildrath nutzte eine Unsicherheit in der Rurtaler Innenverteidigung, um alleine aufs Tor zuzulaufen und gewohnt souverän den Ball in der langen Ecke zu versenken.

Ein Freistoß unseres Ex-Spielers Stefan Langwald kurz vor der Halbzeit, den Benno Schneider spektakulär aus dem Winkel fischte, sollte die einzige nennenswerte Tormöglichkeit der Rurtaler in der 1. Halbzeit bleiben.

Auch die 2. Halbzeit begann wieder perfekt für unsere SG. Nach einem herrlichen Spielzug über den am heutigen Tag besten Spieler auf dem Feld Marvin Wirtz kam der Ball zu Johannes Schaaf, der mit einer genau getimten Flanke wieder Marc Wildrath in der Sturmmitte bediente, der wiederum den Ball mit einem schönen Kopfall verwandelte. Damit war mehr als eine Vorentscheidung gefallen. Bei diesen Temperaturen war Rurtal nicht mehr in der Lage zurückzuschlagen. Im Gegenteil es boten sich im weiteren Spielverlauf immer mehr Räume zu Kontern für unsere Mannschaft.

Mike Robertz vollendete in der 64. Minute nach schönem Dribbling einen dieser Konter mit einem satten 20m-Schuss zum 4:0. Das 5:0 erzielte Alex Wildrath nach vorbildlicher Vorarbeit unseres frisch gebackenen Vaters Sven Salentin. Dieser assistierte auch beim 6:0 in den Schlussminuten, als er im Strafraum vom gegnerischen Torwart nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Marc Wildrath gewohnt sicher.

Im Laufe der 2. Halbzeit wurden noch Niklas Weber für Henning Marz eingewechselt, der bei seinem Debüt für die SG eine Klasse-Leistung bot, sowie Alex Wildrath für Marvin Wirtz.

Es ist nun zu hoffen, dass der Trend mit diesem Sieg nach oben zeigt und im nächsten Heimspiel bereits am Samstag um 15.30 Uhr in Vossenack die nächsten Punkte eingefahren werden können. Dann gastiert Alemannia Pingsheim bei uns, die uns das Leben sicherlich schwerer machen werden als die SG Rurtal am vergangenen Sonntag.