4:0 Sieg in Wenau macht den Aufstieg der SG Vossenack/Hürtgen vorzeitig perfekt

Unsere SG Vossenack/Hürtgen macht mit dem Sieg gegen Wenau 3 den Aufstieg perfekt und spielt kommende Saison wieder in der Kreisliga A.

news-details
Foto:

Seit dem gestrigen Sonntag ist unsere Erste Mannschaft wieder A-Ligist. Bereits um 12:30 Uhr musste man beim Tabellenletzten und Aufsteiger Wenau 3 antreten und konnte durch einen 4:0 Erfolg die Meisterschaft und damit den Aufstieg in die Kreisliga A perfekt machen. Dabei erwischte Wenau sogar den besseren Start in die Partie und wäre beinahe durch einen Distanzschuss von der Mittellinie bereits früh in Führung gegangen. Aufsteiger Benno Schneider konnte den Ball in letzter Sekunde noch zur Ecke klären. Es dauerte eine ganze Weile bis die SG ihren Rhythmus gefunden hatte. Erst als Aufsteiger Marvin Wirtz nach gut einer halben Stunde den Ball unter die Latte, zur Beruhigung von Spielern, Trainer und Zuschauern, nagelte, sollte das Spiel in die richtige Richtung laufen. Trotz zweier weiteren Chancen von Aufsteiger Lars Rönnisch und Dribbelfreak Mike Robertz fielen vor dem Seitenwechsel keine weiteren Tore.

Wie im ersten Abschnitt gehörte auch nach dem Seitenwechsel die erste Chance dem Tabellenletzten, die aber erneut ungenutzt blieb. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr machte sich der Kräfteverschleiß bei den Wenauern bemerkbar. Die Hausherren kamen kaum noch zu Entlastung. Es dauerte aber bis zur 75. Minute, ehe erneut Magic Mike per Kopf für das erlösende 2:0 und für Jubelschreie bei der zahlreichen, per Bus angereisten, Anhängern der SG sorgte. Die Gegenwehr der Wenauer war nun gebrochen und der Rest des Spiels eine einzige Aufstiegssause. Jungspund Lukas Claßen, sowie Fallrückzieherkönig Nik Krumpen sorgten am Ende für den 4:0 Endstand und damit für die Rückkehr in die Kreisliga A.


Bilder