Wahres Torfestival beim Auswärtsspiel in Merzenich

Beim Auswärtsspiel in Merzenich sorgte ein Doppelpack von Flo Vohsen bereits früh für klare Verhältnisse (9.Min, 18.Min). Auch in Folge traf man in dem Tabellenletzten auf keinen gleichwertigen Gegner.

news-details
Foto:

Marvin Wirtz (24.Min) und Niklas Krumpen (37 Min.) schraubten, jeweils nach Vorarbeit von Kulle Hallmans, das Ergebnis bis zur Pause noch weiter in die Höhe.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf wenig bis gar nichts. Zunächst verhinderten der Torwart und später das Lattenkreuz, nach einem Freistoß von K Punkt Hallmanns, weitere Treffer.

Es dauerte bis zur 67. Minute bis das nächste Tor fallen sollte. Erneut war es der treffsichere Krumpen der, wie eine Eislaufqueen, aus der Drehung vollendete und mit einem weiteren Treffer in der 72. Minute seinen fast lupenreinen Hattrick perfekt machte. Marvin „Lord Boiler“ Wirtz war es vorbehalten den letzten Treffer des einseitigen Spiels zu erzielen (76. Min).

Fieberkurve SG Vossenack/Hürtgen

Nach schwachem Start zeigt die Fieberkurve nun deutlich vor den beiden schweren Spielen gegen Kurdistan (2. Platz) und die SG Nörvenich/Hochkirchen (3. Platz) nach oben.

Spielplan SG Vossenack/Hürtgen