Viele Tore aber keine Punkte beim Saisonstart für die SG

So, jetzt läuft auch für unsere SG die neue Spielzeit 2018/19. Columbia Drove und TSV Düren hatte der Spielplanmacher zum ersten Spieltag zu uns in die Eifel geschickt.

news-details
Foto:

Die Zuschauer in Vossenack sollten viele Tore zu sehen bekommen – aber leider dabei nichts Zählbares für unsere Mannschaften herausspringen.

11 Tore beim Spiel gegen Columbia Drove

Den Anfang in die neue Spielzeit machte unsere Zweite bereits um 11 Uhr mit ihrem Spiel gegen Drove. Ein wahres Torfestival und ein Krimi sollte sich hier entwickeln und dabei satte 11 Tore fallen.
Obwohl man mit 0:1, 1:3 und 2:4 zurücklag, konnte man auf 4:4 ausgleichen und bis 5 Minuten vor Ende sogar mit 5:4 führen. Mit dem Ausgleich zum 5:5 kippte das Spiel leider erneut und ein abgefälschter Flachschuss brachte letztendlich den endgültigen Ausschlag für Drove – 5:6.

Hohe 0:5 Niederlage zum Saisonstart

Auch im anschließenden Spiel unserer Ersten gegen des Aufstiegsfavoriten vom TSV Düren bekamen die Zuschauer viele Tore zu sehen. Leider alle von den Gästen, so dass am Ende der 90. Minuten mit einer 0:5 Niederlage ein wahrlich missglückter Saisonstart zu Buche steht.

Bereits nach etwas mehr als einer halben Stunde lag man mit 0:3 hinten. Zwar kam man in Folge auch zu einzelnen eigenen Abschlüssen und einem zurecht nicht gegebenen Abseitstor, aber der Sieg für den TSV geriet über das gesamte Spiel nie wirklich in Gefahr. Mit einem Elfmeter und durch ein SG Eigentor schraubten die Gäste das Ergebnis in der Schlussphase sogar noch in die Höhe.