Doppelsieg auf der Sportwoche in Vossenack gegen FC Golzheim

Am Sonntag konnten beide Mannschaften auf der heimischen Sportwoche in Vossenack durch einen Auftaktsieg den ersten Dreier gegen Golzheim einfahren.

news-details
Foto:

Um 13:00 Uhr fand das erste Spiel des Tages statt. Unsere Zweite traf auf den FC Golzheim. Nach einem guten Start und einer zwischenzeitlich schwächeren Phase traf Thomas Huppertz in der 30. Minute zur verdienten Führung für die SG nach starker Vorbereitung von Kevin Braun. Kurz nach der Halbzeit war es dieselbe Kombination, als Kevin Braun seinem Gegenspieler weglief, den Ball in die Mitte spielte und Thomas Huppertz den Angriff vollendete. Den Schlusspunkt setzte in der 87. Minute Thomas Merten. 

Aufstellung SG: T. Rüttgers; Hermanns, Schröder, J. Wildrath, S. Huppertz (28. S. Rüttgers); Salentin, M. Langwald (46. Läufer), Grunwald, Braun, A. Wildrath, T. Huppertz (75. Merten)

 

Im Anschluss trafen dann die Erstvertretungen beider Vereine aufeinander. In einem Spiel, in dem unsere SG über 90 Minuten die klar bessere Mannschaft war konnte man die Überlegenheit nur bedingt im Ergebnis widerspiegeln. Die Gäste dezimierten sich bereits in der 7. Minute nachdem der Gästespieler nach einem Zweikampf einen SG-Spieler beleidigte. Weiter war man die bessere Mannschaft, musste jedoch in der 37. Minute zugucken wie der Stürmer des FC Golzheim nach missglücktem Rückpass auf den Torwart den Ball ergatterte und einschob. Nach der Halbzeit traf Marc Wildrath nach gutem Solo von Marvin Wirtz zum längst überfälligen Ausgleich (50.). In der 62. brachte Markus Möller eine Flanke in den Sechzehner, die der nach vorne geeilte Lars Ronig per Kopf vollendete. Doch nur 5 Minuten später glich der Gast aus Golzheim wieder aus nachdem ein reingeschlagener Freistoß nicht geklärt werden konnte und vom Golzheimer Spieler ins Tor befördert wurde. In der 76. Minute kam die SG durch eine Kopie des 2:1 erneut zur Führung. Möller flankt in den Sechzehner und erneut köpft Lars Ronig zur Führung. Den Anstoß der Gäste verpennte die Defensive der SG vollkommen und der lange Ball konnte nicht geklärt werden, sodass der Stürmer allein auf Schneider zu lief, dieser lediglich den Stürmer beim Abwehrversuch traf und der Schiedsrichter auf Foulelfmeter entschied. Durch den Elfmeter glich der Gast erneut aus. In der 85. Minute war es dann erneut Möller der nach schöner Kombination den Ball in die Mitte brachte und dieses mal Marc Wildrath vor dem Tor fand, der den Ball ins Netz beförderte und für den Endstand sorgte. 

Aufstellung SG: B. Schneider; Möller, Wirth, C. Offermann, Ronig; M. Hallmanns, A. Offermann (46. M. Wildrath); M. Wirtz (90. Heinrich), Krumpen, Kurth; K. Clasen (68. Voßen)

 

Am Sonntag stehen für beide Mannschaften erneut Heimspiele auf dem Programm:

2. Mannschaft: 
Gegner: SG Rurtal
Anstoß: 11:00 Uhr
Sportplatz Vossenack

1. Mannschaft:
Gegner: SC Alemannia Lendersdorf
Anstoß: 15:00 Uhr
Sportplatz Vossenack 

 

Bilder