SG unterliegt im Pokalspiel den Sportfreunden aus Düren

Am gestrigen Mittwoch verlor die 1. Mannschaft im Viertelfinale des Bitburger-Kreispokals nach großartigem Kampf und starker Leistung gegen den Landesligisten Sportfreunde Düren mit 1:2.

news-details
Foto:

In den ersten Minuten des Spiels agierte die SG frühzeitig und störte den Gegner schon im Spielaufbau. So kam es, dass die SG auch zu Beginn die aktivere und bessere Mannschaft war. Die Gäste versuchten sich auf lange Bälle zu konzentrieren, die jedoch entweder von der Verteidigung oder vom starken Torwart Marc Hutmacher, der den abwesenden Benno Schneider vertrat, abgefangen wurden. Die erste dicke Chance hatte ebenfalls die Heimmannschaft, als Kay Clasen sich gegen den Innenverteidiger durchsetzte und den Ball von der Grundlinie scharf hereinspielte und Marvin Wirtz zwei Meter vor dem Tor foulverdächtig daran gehindert wurde den Ball einzuschieben. Der Pfiff des Schiedsrichters blieb jedoch aus. Im Anschluss wurden die Gäste spielbestimmender und erarbeiteten sich einige Chancen, die jedoch meist aus Distanzschüssen bestanden. Aber auch da ging der Ball entweder neben das Tor oder die Endstation hieß wieder mal Hutmacher. Einmal musste der Goalie jedoch hinter sich greifen um den Ball aus dem Tor zu holen, konnte das Spiel jedoch mit einem Freistoß aufgrund einer Abseitsstellung fortsetzen. Kurz nach dieser Szene dezimierten sich die Gäste mit einer Tätlichkeit an Marco Kurth. Aber auch die SG hatte weiterhin ihre Chancen, die sie jedoch meist nicht zielstrebig genug zu Ende spielten und es mit einem Stand von 0:0 in die Halbzeit ging.

Während es in der Gästekabine lauter wurde, war man bei der SG mit der Leistung zwar zufrieden, wollte sich darauf jedoch auf keinen Fall darauf ausruhen. Nach der Halbzeit erhöhten die Gäste weiter den Druck und erzielten in der 51. Minute die Führung durch einen sehenswerten Schuss aus 18 Meter in den Winkel. Zwei Minuten später hatte die SG nach einer schönen Kombination zwischen Niklas Krumpen, Kay Clasen und Marvin Wirtz die Chance auf den Ausgleich, wobei Letzterer den Ball neben dem Tor platzierte. In der 65. Minute kam es dann ganz dick für unsere SG als der Gast die Führung nach guter Einzelaktion auf 2:0 ausbaute. Wer nun dachte, das Spiel sei entschieden, hatte sich getäuscht. Die SG wurde von Minute zu Minute wieder besser und erarbeitete sich einige Chancen, die jedoch entweder das Tor knapp verfehlten oder vom Verteidiger geblockt wurden. Es dauerte bis zur 86. Minute ehe Marvin Wirtz, mit einem schönen Heber, das mehr als verdiente Anschlusstor erzielte. Daraufhin warf die SG alles nach vorne und hatte nach einer Ecke von Thomas Voßen durch Niklas Krumpen die Chance auf den Ausgleich, der jedoch das Tor verfehlte. In der 91. Minute war es dann noch knapper als der Kopfball von Niklas Heinrich ebenfalls nach einer Ecke nur die Latte streifte. Kurz darauf pfiff der Unparteiische das Spiel ab und die SG verließ zwar enttäuscht aber unter verdientem Applaus den Platz. 

Aufstellung SG: Hutmacher; Möller, Wirth, C. Offermann, Ronig; M. Hallmanns, A. Offermann (75. A. Wirtz); M. Wirtz, Krumpen, Kurth (84. Heinrich); K. Clasen (68. Voßen)

So beendet man die Vorbeireitung zwar mit einer Niederlage, kann aber aufgrund der guten Leistungen der vergangenen Wochen auf eine gelungene Vorbereitung schauen und freut sich auf die kommende Saison.



Saisonauftakt im Rahmen der Sportwoche Vossenack:

Sonntag, 16.08.15
13:00 Uhr: SG Vossenack/Hürtgen II vs. FC Golzheim II
15:00 Uhr: SG Vossenack/Hürtgen vs. FC Golzheim 

Der Sonntag unserer diesjährigen Sportwoche steht ganz im Zeichen des Fußballs, denn vorher finden um 11:00 Uhr E-Jugendspiele und nachher um 17:00 Uhr das C-Juniorinnenspiel zwischen SG Vossenack/Hürtgen und dem SV Merken statt.

Alle weiteren Termine der Sportwoche finden sie hier: 

Programm Sportwoche Vossenack