Bärenstarke Leistung reicht nicht zur Sensation gegen FC Niederau

news-details
Foto:

Am heutigen Montag Abend verlor unsere 1. Mannschaft in der 1. Runde des Bitburger-Kreispokals nach großartigem Kampf gegen den Landesligisten FC Niederau mit 2:4.

Die junge und spielstarke Elf aus Niederau versuchte von Beginn das Spiel zu gestalten, hatte aber wohl nicht mit einer so lautstarken und gut organisierten Mannschaft der SG gerechnet. So entwickelte sich ein nahezu offenes Spiel, in dem Niederau mehr Ballbesitz hatte, aber die SG immer wieder mit Kontern gefährlich war.

Dennoch ging der Favorit durch Treffer in der 15. Minute und 23. Minute nach zwei Unaufmerksamkeiten in der SG-Defensive mit 2:0 in Führung. Wer nun dachte, das Spiel sei entschieden, hatte sich getäuscht.
Vier Minuten vor der Halbzeit erkämpfte Marc Wildrath an der Mittellinie den Ball - sofort schaltete sich Niklas Krumpen mit in den Konter ein und schließlich war es Krumpen der das herrliche Zusammenspiel der beiden zum Anschlusstreffer abschloss.
Nach der Pause das gleiche Bild. Die clever verteidigende SG ließ nur wenig zu und wurde mit fortlaufender Spieldauer immer mutiger.
In der 54. Minute leitete Benno Schneider per Abwurf auf Christoph Offermann einen Angriff ein, den der Innenverteidiger nach toller Vorarbeit von Niklas Krumpen selbst zum vielumjubelten Ausgleich vollendete.
Hiernach wankte der Favorit aus Niederau mit seiner jungen Mannschaft. Bei guten Chancen von Oliver Grunwald und Kay Clasen verpasste es die SG nur knapp in Führung zu gehen.
Schließlich reichten Niederau zwei gut vorgetragene Angriffe, um in der 68. und 71. Minute den Endstand von 2:4 herauszuschießen.

Schlussendlich zog Niederau als verdiente Sieger in die 2. Runde des Kreispokals ein - aber die SG machte es dem Favoriten richtig schwer. Tolle Leistung!