6 Punkte Wochenende: SG siegt auch gegen Kelz

SG II mit Kantersieg gegen Boich/Thum und Erste mit Sieg im Topspiel gegen Kelz.

news-details
Foto:

Im Spiel der Zweitvertretung gegen die Spielvereinigung Boich/Thum verzögerte sich der Spielbeginn um 20 Minuten, da der Schiedsrichter nicht über die witterungsbedingte Änderung des Spielorts informiert wurde.
Diese Verzögerung hinterließ bei der SG jedoch keinerlei Spuren, denn bereits 15 Sekunden nach Anpfiff tauchte Sven Salentin alleine 20 Meter vor dem Gästetor auf, verfehlte jedoch aus halbrechter Position den Kasten. In der Folge erarbeitete sich die SG weiter Chancen und belohnte sich das erste Mal in der 15. Minute als Alex Wildrath nach Vorarbeit von Thomas Huppertz die Führung erzielte.
In der 35. Minute war es dann erneut Alex Wildrath, der nach Zuspiel von Oliver Grunwald das 2:0 durch einen schönen Heber erzielte und gleichzeitig für den Halbzeitstand sorgte.

Nach der Pause ging es dann weiter wie vorher. Die SG blieb die überlegenere Mannschaft und erspielte sich weitere Chancen. In der 50. Minute stand Johannes Schaaf an der Eckfahne bereit um die Ecke reinzubringen. Doch Pirlo fand die Option der Hereingabe wohl zu langweilig und entschied sich kurzer Hand dazu die Ecke direkt zu verwandeln. 10 Minuten später erhöhte Thomas Langwald nach Vorlage von Oliver Grunwald auf 4:0.
In der 71. Minute konnte Oliver Grunwald im 16-er nur noch regelwidrig gestoppt werden und den fälligen Elfmeter verwandelte Kapitän Michael Langwald sicher. Den 6:0 Endstand markierte dann der nach vorne geeilte Jan Wildrath, der den Ball nach Flanke von Kevin Braun im Kasten unterbringen konnte.
Somit fährt die Zweite den 4. Sieg im 4. Spiel der Saison ein.

Aufstellung: T. Rüttgers; Herrmanns, J. Wildrath, M. Langwald, Schaaf (55. S. Rüttgers); Grunwald, S. Huppertz (55. Läufer); Braun (55. T. Langwald), A. Wildrath, Salentin; T. Huppertz

Erste Mannschaft mit Sieg über Kelz

Um 15:00 Uhr empfing die Erste dann den Kelzer Spielverein zum ersten Topspiel der Saison. Auch hier begann das Spiel sehr ereignisreich, denn bereits nach 93 Sekunden fiel das erste Tor. Jubeln durfte aber zum Entsetzen der SG-Anhänger die Gastmannschaft. Nachdem die SG den Gästen im Mittelfeld zu viel Platz ließ und nicht energisch genug in die Zweikämpfe ging wurde der Außenstürmer der Kelzer die Linie entlang geschickt. Im 16-er angekommen legte der Stürmer den Ball in den Rückraum zurück von wo der Gästespieler den Ball im Tor versenken konnte.

Die SG schüttelte sich kurz und bereits in der 9. Minute konnte Marc Wildrath den Rückstand nach Zuspiel von Marvin Wirtz egalisieren. Lediglich 6 Minuten konterte die SG den SV aus und drehte das Spiel zu einer 2:1 Führung. Nach schnellem Abwurf auf Niklas Krumpen behielt dieser die Übersicht und spielte einen Diagonalball auf den nach vorne eilenden Lars Ronig, der den Ball auf den zweiten Pfosten flankte, wo erneut Marc Wildrath wartete und den Konter per Kopf vollendete.
In einem Spiel in dem viel im Mittelfeld agierte wurde, hatten beide Mannschaften wenig Torchancen und so ging es mit einer 2:1-Führung in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste den Druck auf die SG. In der 58. Minute war es ein Befreiungsschlag von Benno Schneider, den Marc Wildrath per Kopf auf Niklas Krumpen weiterleitete, dieser den Torwart umkurvte und den Ball ins leere Tor einschob. In dieser druckvollen Phase der Gäste war das Tor natürlich ein herber Rückschlag. Und im Anschluss ging der Druck der Gäste zurück und es wurde mit vielen langen Bällen der Weg zum Tor gesucht, welche jedoch erfolglos blieben. In der 80. Minute hatte Max Hallmanns die Entscheidung auf dem Fuß als Kay Clasen nach einem Abwurf von Benno Schneider erst den Gegenspieler per Tunnel ausschaltete und anschließend den Ball mustergültig per Außenriss in den Lauf von Hallmanns passte. Alleine vor dem Tor scheiterte dieser jedoch am Torwart. Gleichzeitig war dies jedoch auch die letzte nennenswerte Szene der Partie und die SG siegt verdient mit 3:1, da man sowohl kämpferisch als auch spielerisch die bessere Mannschaft war.

Aufstellung: B. Schneider, Voßen (68. Kurth), Wirth, C. Offermann, Ronig; J. Hallmanns (45. A. Offermann), M. Hallmanns; M. Wirtz, Krumpen (77. Clasen), Robertz; M. Wildrath

Weiter geht es für beide Mannschaften bereits unter der Woche gegen die Mannschaften aus Drove.


Spiele am 6. Spieltag

Zweite: JVC Columbia Drove II
Dienstag, 15.09.2015
19:00 Uhr
Sportplatz Drove
Wewordenstraße, 52372 Kreuzau

Erste: JVC Columbia Drove
Donnerstag, 17.09.2015
19:00 Uhr
Sportplatz Drove
Wewordenstraße, 52372 Kreuzau