Derbysiege: SG I und II besiegen BSV Gey

Zweite dreht 0:1-Rückstand in einen 3:1-Sieg und Erste gewinnt souverän mit 3:0. Beide Mannschaften bleiben Spitzenreiter der jeweiligen Liga.

news-details
Foto:

Um 11:00 Uhr begann wie üblich unsere Zweite den Sonntag mit dem Derby gegen die Reserve des BSV Gey. Ein gutes Fussballspiel bekamen die zahlreichen Zuschauer nur bedingt zu sehen. Zwar war die SG die spielbestimmende Mannschaft, fand jedoch kein Mittel um sich Torchancen zu erarbeiten. Um so größer war der Schock in der 22. Minute als die Gäste erstmals gefährlich Richtung SG-Tor kamen und mit einem Distanzschuss das überraschende 0:1 erzielten. 
Im Anschluss erhöhte die SG dann den Druck und fand häufiger zum Abschluss. Mit der Einwechslung von Thomas Merten in der 35. Minute reagierte Trainer Marc Gilles auf die sehr defensiv stehende Abwehrreihe der Gäste, die die schnellen Offensivkräfte der SG gut im Griff hatte. Bereits 3 Minuten nach dem Wechsel belohnte Merten die Entscheidung des Trainers, als er eine Hereingabe von Kevin Braun zum 1:1 vollendete und gleichzeitig für den Halbzeitstand sorgte. Kurz nach der Pause war es dann erneut Merten, der nach Zuspiel von Jan Wildrath in der 48. Minute die verdiente 2:1-Führung erzielte. Im Anschluss konnte die SG trotz zahlreicher Chancen nicht den Deckel drauf machen und ließ die Geyer somit weiter im Spiel. Erst in der Nachspielzeit machte Sven Salentin nach Pass von Alex Wildrath alles klar und erhöhte auf 3:1. Somit verteidigt die SG den Platz an der Sonne der Kreisliga C erneut und freut sich nun auf ein spielfreies Wochenende. 

Aufstellung: Hutmacher - S. Huppertz, J. Wildrath, Kreutz (Heinrich), Cremer - Grunwald (Schaaf), M. Langwald - Salentin, Läufer, Braun - A. Wildrath (Merten)

Auch am Nachmittag gelingt der SG ein Erfolg

Am Nachmittag trafen dann die Erstvertretungen beider Vereine aufeinander. Nachdem die Degenhardt-Elf in den letzten beiden Spielen eine eher mäßige Leistung abgerufen hatte, nahm sie heute von Beginn an das Zepter in die Hand und dominierte das Spiel über 90 Minuten. Lediglich mit dem Tore schießen tat sich die Offensive an diesem Tage schwer. Man erspielte sich viele Chancen, konnte teilweise bis an den 5-Meterraum kombinieren, scheiterte dann jedoch beim letzten Querpass an der Genauigkeit oder an einem Geyer Defensivspieler. Ebenfalls rettete zwei Mal das Aluminium die Gäste vor einem Rückstand. So dauerte es bis zur 31. Minute ehe Marc Wildrath die SG erlösen konnte. Marvin Wirtz hatte sich zuvor auf der rechten Außenbahn gegen 3 Verteidiger durchgesetzt und flankte dann auf den späteren Torschützen, der den Ball annahm und im Tor unterbrachte. Vier Minuten später flankte Markus Möller den Ball erneut von rechts in die Mitte und fand Julian Hallmanns, dessen Schussversuch vom Verteidiger abprallte und bei Marc Wildrath vor den Füßen landete. Auch sein erster Torschuss, bei dem er wegrutschte, traf den Gästeverteidiger. Im Liegen konnte der Sürmer den Ball dann erneut im Tor unterbringen und die Führung auf 2:0 ausbauen. Im Anschluss schaffte es die SG trotz zahlreicher Chancen nicht mit einem weiteren Treffer nachzulegen und für die Vorentscheidung zu sorgen. Nach einer Halbzeit, in der sich die Gäste über einen höheren Rückstand nicht hätten beschweren dürfen, pfiff der Schiedsrichter beim Stand von 2:0 zum Pausentee.
Nach dem Wechsel kamen die Geyer zwar besser ins Spiel und attackierten früher, blieben aber wie in Halbzeit eins, abgesehen von einem harmlosen Freistoß, ohne Torchance. Die SG dominierte weiter die Partie und erspielte sich weitere Chancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. In der 71. Minute wurde Niklas Krumpen im Sechzehner der Gäste von hinten gefoult und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß. Diesen verwandelte Max Hallmanns gewohnt souverän und besiegelte damit den 3:0-Heimsieg.

Aufstellung: B.Schneider - Möller (66. Voßen), C. Offermann, Kurth, Ronig - M. Hallmanns, A. Offermann, M. Wirtz, Krumpen, J. Hallmanns (72. Robertz) - M. Wildrath (66. K. Clasen)

Am kommenden Wochenende steht dann das Nachholspiel der ersten Mannschaft vom 6. Spieltag gegen Drove an.

Erste: JVC Columbia Drove
Samstag: 31.10.2015
Anstoß: 15:00 Uhr
Sportplatz Drove
(Wewordenstraße, 52372 Kreuzau)