SG kassiert zweite Saisonniederlage nach enttäuschender Leistung

Am Donnerstag trat die Mannschaft zum vierten Spieltag der A-Liga bei der SG Voreifel an. Zu Beginn der Partie startete man ängstlich und mutlos, führte keine Zweikämpfe und versuchte erst gar nicht mit fußballerischen Mitteln in die Partie zu gelangen.

news-details
Foto:

So übernahm die Heimelf das Zepter und hatte deutliche Feldvorteile ohne sich gute Möglichkeiten rauszuspielen. Die beste hatte man mit einem Freistoß aus 19 Metern, den Schneider aber festhielt. Und auch in der 22. Minute war es ein Standard, der die Gäste zur Führung brachte. Aus einem Angriff, der mehrmals hätte geklärt werden können, entstand eine Ecke, welche vom Voreifeler Verteidiger zum 1:0 vollendet wurde.

Nur zwei Minuten später jubelte die Heimelf erneut, jedoch wurde das Tor aufgrund einer Abseitsposition nicht gegeben. Im folgenden wurden die Gastgeber noch stärker und erhöhten den Druck weiter, konnten aber nichts zählbares erreichen. Die einzige Möglichkeit auf Seiten der SG hatte Kay Clasen, der nach einem missglückten Abwehrversuch das Tor verfehlte.

Nach der Halbzeit besserte sich unser Team in der Zweikampfführung, im Passspiel und ließ dem Gegner weniger Platz zum kombinieren, scheiterte aber daran sich selber Chancen zu erspielen. Erst in der Schlussphase kam man gefährlich vor das Tor. Neben Julian Hallmanns mit einem Freistoß sowie zwei Möglichkeiten von Mike Robertz hatte auch Kay Clasen eine dicke Chance zum Ausgleich.
Am Ende blieb es beim verdienten 0:1, weil auch die Heimelf ihre teils guten Möglichkeiten in Halbzeit zwei nicht nutzen konnte. Nun heißt es Mund abwischen und weitermachen.


Aufstellung - Schneider - Voßen (78. Heinrich), M. Wirtz, C. Offermann, Ronig - M. Hallmanns, J. Hallmanns - Utecht, K. Clasen, L. Claßen (46. A. Offermann) - Robertz 

 

Ganz spielfrei ist es für die SG dennoch nicht. Die Zweite empfängt am Sonntag den Mitaufsteiger SV Kelz II. Anstoß ist um 11:00 Uhr in Vossenack!