Drittes Spiel, dritter Sieg - SG Vossenack/Hürtgen siegt auch gegen Voreifel 2

news-details
Foto:

Auch im dritten Heimspiel bleiben die Punkte in Vossenack. Am Ende heißt es 5:0 für unsere SG gegen die Zweitvertretung der SG Voreifel.

Dritter Spieltag, Drittes Heimspiel, Dritter Sieg. Mit diesem Ziel empfing die SG am Sonntag den Gast SG Voreifel II. Zu Beginn der Partie war man wie auch in den Spielen zuvor die spielbestimmende Mannschaft, hatte mehr Ballbesitz und ließ keine Chance für den Gegner zu. Leider tat man sich auch im Offensivspiel etwas schwerer als in den vergangenen Wochen. Nach der Trinkpause Mitte der ersten Häfte fand man dann wieder regelmäßig die richtigen Mittel und Wege um den Gegner im Abschluss unter Druck zu setzen. In der 26. Minute konnte die zahlreichen Anhänger der SG dann endlich den Treffer zum 1:0 bejubeln. Nachdem Marco Kurth von der rechten Seite den Ball in den Sechzehner brachte, fühlte sich von den Gästeverteidigern niemand verantwortlich und Niklas Krumpen stand am 2. Pfosten völlig frei und konnte den Ball per Kopf ins Tor befördern. In den folgenden drei Minuten hatte der Torschütze zwei weitere Kopfballgelegenheiten aus kurzer Distanz, wobei der erste vom Torwart pariert wurde und der zweite das Tor verfehlte. So ging man mit einem 1:0 in die Halbzeit. 

Nach dem Wechsel dauerte es dann keine 120 Sekunden als Niklas Krumpen nach Pass von Max Hallmanns erneut allein auf den Torwart zulief, den Torwart umkurvte und dann locker zum 2:0 einschob. 
In der 56. Minute baute Andreas Offermann die Führung per Vollspannschuss ins untere Eck auf 3:0 aus. Die Vorlage kam von Marvin Wirtz, der nach gutem Solo die Übersicht behielt und den besser postierten späteren Torschützen in Szene setzte.
Ein weiteres Mal jubelten die Anhänger der SG in der 63. Minute als Marvin Wirtz den Ball aufs Tor hämmerte und der Torwart lediglich den Ball abprallen ließ und Marco Kurth aus Abseitsposition den Ball im Tor platzierte und der Schiedsrichter das Tor folgerichtig nicht anerkannte.
4 Minuten später konnte Marvin Wirtz dann den Torwart per Volleyschuss nach Flanke von Julian Hallmanns zum 4:0 überwinden. 
6 Minuten vor dem Ende war es dann eine Kombination der eingewechselten Mike Robertz und Kay Clasen, die letzterer zum 5:0 Endstand verwerten konnte. 

Die SG kann mit dem Spiel sehr zufrieden sein, da hinten erneut sehr wenig zugelassen wurde und man vorne sehr erfolgreich war. Nachdem die Zweite an diesem Wochenende spielfrei hatte, steht nun für die Erste am 4. Spieltag kein Spiel auf dem Plan, da der VfR Vettweiss vor der Saison die Mannschaft aus dem Wettbewerb zurückgezogen hat. 

Aufstellung: B. Schneider; Voßen, Wirth, C. Offermann, Ronig; A. Offermann, M. Hallmanns (58. J. Hallmanns); Kurth (67. Robertz), Krumpen, M. Wirtz; M. Wildrath (67. K. Clasen)

Spiele am 4. Spieltag:

Zweite: SG Nideggen/Berg
Sonntag, 06.09.2015
15:00 Uhr
Sportplatz Berg
Frankenstraße, 52385 Nideggen 

Erste: SPIELFREI