FVM Präsident Neuendorf zum Vereinsdialog in seiner alten Heimat

news-details

Ob Fußball-Weltmeisterschaft, die Bundesliga, der DFB-Pokal oder die Champions League – all diese Wettbewerbe haben eine gemeinsame Basis: Den Amateurfußball.

Umso wichtiger ist es, Herausforderungen des Amateurfußballs rechtzeitig zu erkennen und den Vereinen bei der Beseitigung dieser Probleme zu helfen. Um zu hören, was an der Basis los ist, pflegt der Fußball-Verband Mittelrhein den Vereinsdialog.

Am 10. September 2019 traf sich FVM-Präsident Bernd Neuendorf in Begleitung von Manfred Schultze, Dirk Brennecke und Moritz Fölger mit dem Vorstand des FC Germania Vossenack 1919 an der Platzanlage in Hürtgenwald, und das quasi zu einem Heimspiel, ist doch Grenzwacht Hürtgen der Heimatverein von Bernd Neuendorf. So war der Austausch mit dem Vorsitzenden Werner Franke, Geschäftsführer Winfried Scholl, Abteilungsleiter Nils Degenhardt und Jugendtrainer Bernd Schall noch etwas lebhafter als sonst.

Besprochen wurden unter anderem die Themen Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeitern, der Aufstieg von Spielgemeinschaften auf die Verbandsebene sowie Spielortänderungen im DFBnet.
Am Ende zeigte sich Nils Degenhardt begeistert vom Austausch: „Es war total beeindruckend, dass sich der Präsident und der Verbandsgeschäftsführer sich diese Zeit nehmen. Es wird oft über Funktionäre im Kreis und Verband geschimpft, aber das dahinter viel Zeit und Leidenschaft steckt, wird oftmals nicht gesehen. Ich möchte mich für den Besuch sehr herzlich bedanken.“ Auch Bernd Neuendorf zog ein positives Fazit: „Wir hoffen, dass an der Basis spürbar wird, was wir machen. Ich bin dankbar, wenn wir Hinweise bekommen, wo wir ansetzen können.“

Teilnehmer:

FC Germania Vossenack:
Werner Franke (1. Vorsitzender), Nils Degenhardt (Abteilungsleiter Fußball), Bernd Schall (E-Jugend-Trainer), Winfried Scholl (1. Geschäftsführer)

FVM:
Bernd Neuendorf (Präsident), Dirk Brennecke (Geschäftsführer), Moritz Fölger (Referent Präsidium und Organisationsentwicklung)

FVM-Kreis Düren:
Manfred Schultze

Autor: Moritz Fölger, Foto: FVM