Torwart Benno Schneider trifft beim 3:1 Sieg in Huchem-Stammeln
30.10.2017 877 Aufrufe des Artikels

Torwart Benno Schneider trifft beim 3:1 Sieg in Huchem-Stammeln

Image

Mit einem Abschlag trifft Benno Schneider in Huchem-Stammeln zur 1:0 Führung. Niklas Krumpen und Marvin Wirtz treffen nach Standards.

Am Sonntag reiste die SG nach 4 Siegen in Folge mit einer breiten Brust zum Tabellennachbar SV Huchem-Stammeln um diese Serie weiter auszubauen. Doch zu Beginn der Partie dominierten die Hausherren das Geschehen auf dem Platz, attackierten frühzeitig und kamen so in den ersten 20 Minuten zu zwei Torchancen, die jedoch von Benno Schneider entschärft werden konnten.

Nach rund 25 Minuten kam die SG dann besser ins Spiel und hatte nun größere Feldvorteile und spielte sich oft bis an den gegnerischen 16-er ohne jedoch gefährlich vors Tor zu kommen. Eine hatten wir dann doch:  Marvin Wirtz tauchte in der 35. Minute freistehend vor dem Heimkeeper auf und wurde in letzter Sekunde vom Gästeverteidiger am Abschluss gehindert. Die ereignisarme erste Halbzeit, in der sich hauptsächlich alles zwischen den 16-er abspielte, endete beim Stand von 0:0.

Der zweite Durchgang sollte die zahlreichen Zuschauer dann jedoch in puncto Torchancen entschädigen. So fiel das erste Tor des Spiels bereits in der 47. Minute, und es war ein kurioses. Denn Torschütze war Benno Schneider, der einen Tag nach seinem 31. Geburtstag sein erstes Pflichtspieltor in seiner Karriere feiern konnte. Wie war es passiert? Ein langer Abschlag wurden mit ein bisschen Rückenwind immer länger und länger, prallte einmal vor dem gegnerischen 16-er auf und flog über den Heimkeeper hinweg ins Tor.

Doch anstatt mit dieser Führung im Rücken noch selbstbewusster zu agieren, wurde man nervös und ließ sich von der Platzelf hinten reindrücken, was den Gästen viel Raum und somit Chancen brachte. Doch zweimal konnte Benno Schneider glänzend parieren (55., 60.), am Gegentor in der 62. Minute war er aber dann machtlos. Glück hatte die SG dann in der 57. und 65. Minute als erst ein Foulspiel im 16-er nicht geahndet wurde und später ein Freistoß nur knapp am Kasten vorbei ging.

Auf der anderen Seite wartete Marvin Wirtz allein vor dem Keeper zu lange und konnte erneut in letzter Sekunde am Abschluss gehindert werden. Wenn es aus dem Spiel heraus nicht klappt, dann müssen eben Standards her. Einen Freistoß von Julian Hallmanns in der 70. Minute auf den zweiten Pfosten bugsierte Niklas Krumpen per Kopf ins Tor zur erneuten Führung. Nur 3 Minuten später stand erneut Julian Hallmanns am ruhenden Ball bereit. Diesmal fand er Marvin Wirtz, der ebenfalls per Kopf über den Keeper hinweg ins Tor abschloss und so auf 3:1 erhöhte.

Nach kurzer Schockstarre setzte der heimische SV dann in den letzten 10 Minuten zum Sturmlauf an. Doch erneut scheiterte man an glänzend aufgelegten Benno Schneider ehe Max Hallmanns in der 90. Minute vor dem einschussbereiten Stürmer an die eigene Latte klärte. Das war zeitgleich auch die letzte nennenswerte Aktion des Spiels.

Mit diesem Sieg zieht die SG am Gastgeber vorbei auf platz 5 und setzt die Serie mit nun 5 Siegen in Folge fort.

Aufstellung: Schneider - L. Claßen, M. Hallmanns, Kurth, Möller (50. K. Clasen) - A. Offermann, J. Hallmanns - Ronig, Krumpen, F. Vohsen (90. Nießen) - M. Wirtz (82. S. Prinz)


Unsere zweite Mannschaft verlor ihr Auswärtsspiel bei der SG Rurtal deutlich mit 0:4 und rutscht damit in der Tabelle auf den ersten Abstiegsplatz ab. Erfreulich ist, dass Stürmer Marc Wildrath nach seiner viermonatigen Verletzungspause sein erstes Spiel in dieser Saison absolvieren konnte.


Am kommenden Wochenende ist Viktoria Birkesdorf in Vossenack zu Gast. Die zweite Mannschaft empfängt in Hürtgen die SG Nordeifel.

Bilder



Das könnte Sie interessieren

Ein Tor von Julian Hallmanns entscheidet Kampfspiel gegen Rurdorf

Der Kopfballtreffer von Julian Hallmanns bringt 3 Punkte im Spiel gegen Rurdorf. Zweite unterliegt dem SC Kreuzau knapp.

23.10.2017

JFV Broichweiden wird mit 7:0 besiegt - Tabellenführer

Das 7:0 unserer U17 Juniorinnen gegen JFV Broichweiden sichert die Tabellenführung und lässt die Mädels als Erster in die Herbstferien gehen.

21.10.2017

Drei Punkte aus Wenau entführt

Die Erste der SG Vossenack/Hürtgen siegt mit 4:1 in Wenau und die Zweite verliert knapp mit 2:1 im Derby bei Burgwart Bergstein.

16.10.2017

Spiele am Wochenende

... lade Modul ...

Tabelle 1. Mannschaft

... lade FuPa Widget ...

Unser Sportangebot

Sportangebot

Übersicht des kompletten Vereinssportangebots inkl. der zugehörigen Ansprechpartner

Fussball gegen Rechts

Fussball gegen Rechts Logo