6 Punkte für die SG Mannschaften nach Siegen über Rurtal und Lendersdorf 2
23.08.2015 1 Aufrufe des Artikels

6 Punkte für die SG Mannschaften nach Siegen über Rurtal und Lendersdorf 2

Image

Zweite siegt mit 5:2 gegen Rurtal und Erste mit 7:0-Kantersieg über Lendersdorf II.

Am zweiten Spieltag der Kreisliga C-Staffel 4 empfing unsere Zweite die SG Rurtal. Zu Beginn der Partie war es ein ausgeglichenes Spiel mit leichtem Chancenplus für die Gastmannschaft. Das erste mal jubeln durften dann jedoch unsere Jungs in der 14. Minute als Stefan Huppertz seinen Mitspieler Sven Salentin gut in Szene setzte und dieser die Führung erzielte. Der Torschütze war es auch, der in der 32. Minute ein Kopfballduell nach langem Abschlag für sich entscheiden konnte und Alex Wildrath den Ball mustergültig in den Lauf verlängerte. Für Wildrath war es dann nur noch Formsache und er erzielte den 2:0-Halbzeitstand.

Nach Wiederanpfiff spielten die Gäste den Ball zum eigenen Torwart zurück. Dieser spielte den Ball dann völlig unbedrängt Wildrath in die Füße, der sich rund 20 Meter vor dem Tor und ohne jeglichen Gegenspieler in der Nähe aufhielt. Der Stürmer war zwar leicht verwirrt über den katastrophalen Fehlpass, schloss dann aber sicher ins kurze Eck ab. Während für die SG das Spiel wohl schon entschieden zu sein schien, hatten die Gäste trotz 3:0 Rückstand noch nicht aufgegeben und kamen wieder besser ins Spiel rein. In der 65. Minute erzielten sie folgerichtig das 3:1 und merkten nun, dass doch noch was drin war. Die passende Antwort auf das Gegentor hatte Sven Salentin in der 80. Minute auf dem Fuß nachdem Wildrath im 16-er vom Gästekeeper gefoult worden war, dieser die rote Karte sah und die SG einen Elfmeter zugesprochen bekam. Salentin scheiterte jedoch am Ersatzkeeper, der bis dato im Feld gespielt hatte. Als die Gäste in der 82. Minute dann den 3:2-Anschlussteffer erzielten wurde auch unserer SG klar, dass nochmal mehr investiert werden muss und nur eine Minute später war es dann erneut der überragende Alex Wildrath der den Gästen ein Tor einschenkte. Wiederum eine Minute später traf Sven Salentin dann aus 25 Metern flach ins lange Eck und besiegelte somit den 5:2-Endstand. 

Nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel freut sich die Mannschaft nun auf ein spielfreies Wochenende, welches wohl aller Voraussicht nach für Teambuildingmaßnahmen genutzt wird. Von hier aus schon mal viel Spaß.

Aufstellung: Hutmacher; Hermanns, J. Wildrath (60. Gehrke), Schröder, Heinrich; M. Langwald, S. Huppertz (65. Thomas Merten); Salentin, Grunwald, Braun (75. M. Läufer); M. Läufer (28. A. Wildrath)

Kantersieg der Ersten über Lendersdorf 2

Um 15:00 Uhr traf dann die erste Mannschaft auf die Zweitvertretung der Alemannia aus Lendersdorf. Nachdem beide Vereine ihre jeweiligen Auftaktspiele positiv gestalteten und mit einem Sieg in die neue Saison starten konnten war es nun das Ziel nachzulegen. Doch man hatte über 90 Minuten das Gefühl, dass lediglich unsere SG nachlegen will, denn die sie war die spielbestimmende Mannschaft und ließ dem Gegner überhaupt keine Chance. Bereits in der 11. Minute konnte die SG erstmalig jubeln als Marvin Wirtz den Ball auf Max Hallmanns im 16-er durchsteckte und dieser den Ball überlegt ins lange Eck einschob. Lediglich 5 Minuten eroberte Marco Kurth den Ball vom Verteidiger der Gäste und lief alleine auf den Torwart zu. Der Linksaußen behielt dabei die Übersicht und spielte den Ball quer zum mitgeeilten Marc Wildrath, für den es dann ein leichtes war den Ball im Tor unterzubringen. In der 30. Minute war es dann eine zu weit geschlagene Flanke die Lars Ronig durch eine erneute hereingabe per Kopf nochmal gefährlich machte, die Gäste den Ball nicht klären konnten und Marvin Wirtz den Ball zum 3:0-Halbzeitstand versenkte.

Nach der Halbzeit das selbe Spiel. Die SG klar spielbestimmend und so erzielte erneut Marvin Wirtz in der 52. Minute nach Flanke von Marc Wildrath das 4:0. In der 64. Minute konnte die Flanke von Kurth nur durch ein Handspiel des Gästeverteidigers im 16-er gestoppt werden. Den fälligen Elfer verwandelte Max Hallmanns souverän. In der Folge erarbeitete sich die SG eine Großchance nach der anderen ohne dabei erfolgreich zu sein. Erst in der 86. Minute jubelte die SG, nach einer schönen Kombination zwischen Marvin Wirtz, Lars Ronig und Niklas Krumpen, welche Letzterer zum 6:0 vollendete, erneut. Krumpen war es dann auch der in der 90. Minute ein Flanke mustergültig per Brustannahme auf Mike Robertz ablegte und dieser den Ball mittels Vollspann in die Maschen knallte und für das 7:0-Endergebnis sorgte. 

Aufstellung: B. Schneider; Möller (58. Voßen), Wirth, C. Offermann, Ronig; M. Hallmanns, Krumpen; K. Clasen, M. Wirtz, Kurth (65. Robertz); M. Wildrath (73. A. Wirtz)


Spiele am 3. Spieltag:

Zweite: SPIELFREI

Erste:
Sonntag, 30. August 2015, 15:00 Uhr
Gegner: SG Voreifel II 
Sportplatz Vossenack



Das könnte Sie interessieren

Kinderschwimmen: Neue Kurse für Kinder ab 4 Jahre

Kinderschwimmen beim FC Germania Vossenack. Auch in 2015 bietet die Germania wieder einen neuen Schwimmkurs für Kinder an.

22.08.2015

Bosselbachlauf 2015: Die Ergebnisse sind online

FC Germania Vossenack • Die Ergebnislisten Bosselbachlauf 2015 sind online abrufbar.

20.08.2015

Doppelsieg auf der Sportwoche in Vossenack

Am Sonntag konnten beide Mannschaften auf der heimischen Sportwoche in Vossenack durch einen Auftaktsieg den ersten Dreier gegen Golzheim einfahren.

16.08.2015

Spiele am Wochenende

... lade Modul ...

Tabelle 1. Mannschaft

lade Fupa Widget...

Unser Sportangebot

Sportangebot

Übersicht des kompletten Vereinssportangebots inkl. der zugehörigen Ansprechpartner

Fussball gegen Rechts

Fussball gegen Rechts Logo